Professor Fahle geht in den Ruhestand

Knapp 28 Jahre war Professor Dr. Wolfgang Fahle als Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Klinikum in Bad Hersfeld tätig. Gestern wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Unser Bild zeigt ihn an einem seiner Arbeitsplätze, im Schockraum.

Während seiner Zeit in Bad Hersfeld war Professor Fahle ganz wesentlich im Auf- und Ausbau des Klinikums beteiligt. 20 Jahre stand er als Ärztlicher Direktor bzw. als Stellvertreter und damit als Mitglied der Betriebsleitung in Verantwortung und war sowohl an zahlreichen Bauprojekten als auch an strukturellen Veränderungen beteiligt. Darüber hinaus kümmerte er sich als Leitender Notarzt und Ehrenbeamter des Landkreises Hersfeld-Rotenburg um die Einführung des Rendezvous-Systems im Notdienst (Der Notarzt kommt in einem separaten Fahrzeug. So kann der Krankenwagen schneller beim Patienten sein). Viele Jahre leitete Fahle auch die Krankenpflegeschule am Klinikum. Seine Nachfolge tritt am 1. März Dr. Martin Grapengeter an. Mehr über Prof. Fahle und seinen Nachfolger lesen Sie in unserer Ausgabe am Montag. Foto: Zacharias

Kommentare