Privatinsolvenzen: Immer mehr Menschen in der Schuldenfalle

Hersfeld-Rotenburg. Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg geraten immer mehr Menschen in Zahlungsschwierigkeiten. Wie Hermann Eimer, Direktor des Amtsgerichts Bad Hersfeld, mitteilte, ist die Entwicklung bei den Privatinsolvenzen im ersten Halbjahr 2010 steil nach oben gegangen.

Seit Januar musste sich das Gericht mit 114 neuen Anträgen befassen. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist dies ein Anstieg von etwa 20 Prozent.

Einen ähnlich hohen Zuwachs hatte es im Landkreis Hersfeld-Rotenburg letztmals im Jahr 2007 gegeben. Bei der Mehrzahl der überschuldeten Privatpersonen handelt es sich um Langzeitarbeitslose und Geringverdiener. Viele leben in Haushaltsgemeinschaft mit minderjährigen Kindern. (ks)

Kommentare