Asbacher Bläser betreiben aktive Jugendarbeit

Posaunenchor wird 80 Jahre alt

Ausgezeichnete Bläser: Mario Bickel (20 Jahre), Ewald Fey, Heinz Bickel (50 Jahre) Chorleiter Carsten Kobsch (von rechts). Foto: nh

Asbach. Ehrungen von verdienten Bläsern standen neben den Jahresberichten im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Posaunenchores Asbach im Gasthaus Herzog. In seinem Jahresbericht erklärte der 1. Vorsitzende, Heinz Bickel, dass der Chor 2010 insgesamt 63 Zusammenkünfte hatte, darunter 48 Proben und 17 Auftritte. Neben dem kirchlichen Auftrag, den Menschen in der Kirchengemeinde eine Freude zu bereiten, sind auch weltliche Auftritte und Veranstaltungen im Programm des Chores aus dem Fuldatal.

So wurden unter anderem Ständchen an Geburtstagen, Hochzeiten von Mitgliedern und Goldenen Hochzeiten gebracht, Gottesdienste und Andachten mit ausgestaltet. Seit vielen Jahren musiziert der Chor bei dem Gottesdienst in der Stiftsruine und begleitet die Prozession an Fronleichnam bei der katholischen Gemeinde in Bad Hersfeld.

Dass seit vielen Jahren hervorragende Jugend- und Nachwuchsarbeit geleistet wird, zeige sich daran, dass zurzeit beim Posaunenchor Asbach mehrere Nachwuchsbläser an Instrumenten durch erfahrene Ausbilder ausgebildet werden und andere in den aktiven Chor übernommen werden konnten. Heinz Bickel dankte dem scheidenden Pfarrer der Kirchengemeinde Asbach, Helmut Brahn, für eine über 30-jährige gute und freundliche Zusammenarbeit.

Chorleiter Carsten Kobsch ehrte Mario Bickel für über 20 jährige aktive Bläserarbeit, sowie Ewald Fey, der seit 45 Jahre als Bläser aktiv ist, und den 1. Vorsitzenden Heinz Bickel –seit 50 Jahren aktiver Bläser im Posaunenchor Asbach. Ewald Fey, Carsten Kobsch und Heinz Bickel wurden als fleißigste Bläser 2010 mit einem Präsent ausgezeichnet.

In seiner Vorschau auf 2011 erklärte Vorsitzender Heinz Bickel, dass der Posaunenchor in 1931 gegründet wurde und somit in diesem Jahr 80 Jahre wird. Aus diesem Grund gibt es im Herbst einen Festgottesdienst in der Asbacher Kirche.

Infos im Internet unter www.posaunenchor-asbach.de

Kommentare