Beschwerden von Anwohner über Lärm im Jahnpark und im Schildepark

Polizei kontrollierte Mopedfahrer: Falsche Kennzeichen, Drogen und Messer

Bad Hersfeld. Nach zahlreichen Beschwerden von Anwohnern über Lärmbelästigungen durch umherfahrende Mopeds im Jahnpark und im Schildepark hat die Polizei dort in der vergangenen Woche an zwei Tagen bis in die Nachtstunden kontrolliert, wie diese jetzt mitteilte.

Dabei wurden drei Motoroller sichergestellt. In zwei Fällen wurde die bauartbedingte Geschwindigkeit überschritten, in einem Fall bestand kein Versicherungsschutz beziehungsweise das Kennzeichen war als Urkunde gefälscht.

Darüber hinaus konnten die Beamten der Polizeistation Bad Hersfeld zwei weitere ungültige Versicherungskennzeichen sicherstellen, die an jeweils einem nicht versicherten Kraftrad angebracht waren.

Ein Kraftradfahrer fuhr zudem unter Drogeneinfluss. Er handelte sich eine Strafanzeige ein, da er offenbar nicht mehr in der Lage war, sein Kraftrad sicher im öffentlichen Straßenverkehr zu führen. Auch eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Drei Zweiradfahrer fuhren gleich ohne die erforderliche Fahrerlaubnis.

In einem Fall hatte der Fahrer eines Motorrollers ein zweiseitig geschliffenes Springmesser dabei. Das Messer wurde nach dem Waffengesetz sichergestellt und eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz vorgelegt. (red/nm)

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion