Mit Tempo 197 in 100er-Zone erwischt

Polizei schnappt uneinsichtigen Raser auf der A4

+
Polizei stoppt Raser auf der A4 bei Bad Hersfeld

Bad Hersfeld. Einen Raser, der mit 197 Stundenkilomtern in einer 100er-Zone der Autobahn A 4 unterwegs war, hat die Autobahnpolizei Bad Hersfeld geschnappt.

Einer Zivilstreife fiel am Sonntagmorgen gegen 10 Uhr auf der Autobahn A 4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld ein Fahrzeug auf, das dauerhaft erheblich zu schnell fuhr. Mit einer mobilen Videonachfahreinrichtung an Bord nahmen die Autobahnpolizisten sofort die Verfolgung auf und maßen die Geschwindigkeit des Kombis mehrfach.

In einer 100er-Zone dokumentierte die geeichte Messanlage der Polizei eine Spitzengeschwindigkeit von 197 Stundenkilometern.

An der Anschlussstelle Bad Hersfeld zogen die Beamten den Raser aus dem Verkehr und kontrollierten ihn. Dabei zeigte sich der 27-Jährige aus Berlin wenig einsichtig. Das angekündigte Fahrverbot von drei Monaten kümmerte ihn wenig, da er in Berlin ohnehin nicht auf seinen Führerschein angewiesen sei, meinte er. Er muss allerdings auch mit einer Geldbuße von 600 Euro und zwei Punkten in Flensburg rechnen. (red/zac)

Kommentare