Polit-Nachwuchs zieht erste Bilanz - Diskussion am 5. November in der Stadthalle

BAD HERSFELD. Rund einhundert Tage nach der Kommunalwahl wollen junge Politiker aus Kreistag und Stadtparlamenten eine erste Bilanz ihrer bisherigen politischen Arbeit ziehen. Veranstalter der Diskussionsrunde, die am Sonnabend, 5. November, ab 18 Uhr in Saal 1 der Bad Hersfelder Stadthalle stattfindet, ist der Stadtjugendring.

Dessen Vorsitzender, Martin Lüer hatte sich schon vor der Wahl für einen parteiübergreifenden Austausch eingesetzt und regelmäßige Gesprächsrunden über Parteigrenzen hinweg organisiert.

An der Podiumsdiskussion in der Stadthalle wollen folgende junge Politiker teilnehmen: Daniel Faßhauer, Nicole Leidenfrost (SPD), Katharina Storck (CDU), Kaya Kinkel (Grüne), Bernd Böhle, Jan Schütrumpf (FDP). Die Moderation übernehmen Kristina Marth (Hersfelder Zeitung) und Thomas Hahn vom Stadtjugendring. Der Eintritt ist frei. (kai)

Kommentare