Paulus (FDP): „Werde nicht Vize-RP“

Jochen Paulus

Hersfeld-Rotenburg. Der FPD-Landtagsabgeordnete Jochen Paulus will offensichtlich nicht Vize-Chef im Kasseler Regierungspräsidium werden. Er teilte wörtlich mit: „Ich dementiere alle Spekulationen, die durch Medienberichte im Zusammenhang mit der Besetzung des Amtes des stellvertretenden Regierungspräsidenten in Kassel entstanden sind. Mein erklärtes Ziel ist es, auch in der nächsten Legislaturperiode wieder dem Hessischen Landtag anzugehören.“ Die Stelle des Vize-Regierungspräsidenten wird im August vom Innenministerium offiziell ausgeschrieben. (tho)

Kommentare