Partystimmung nach dem Lollslauf: Erstmals Rockabend in der Schildehalle

Heizten dem Publikum in der Schildehalle ein: Die Musiker der Band G-Punkt spielten zum Rock den Lauf in der Schildehalle. Foto: Wiegand

Bad Hersfeld. Erstmals hatte der SC Neuenstein nach dem Lollslauf am Abend noch zur „Rock den Lauf“- Party in die Schilde- Halle geladen.

Für erstklassige Livemusik sorgte die Band „G-PUNKT“ aus Saalfeld/ Saale (Thüringen). Keyboard, Schlagzeug, E- Gitarren und mehrere Gesangsstimmen sorgten für gelungene Interpretationen von aktuellen Chartstürmern sowie legendären Party- und Rockklassikern. Von Roxette, Ed Sheeran und Reamonn über die deutschsprachige Seite von Seeed, Mark Forster, Sido bis hin zu Nena war für viele Geschmäcker etwas geboten. Nach anfänglichem Zögern wurde auch die Tanzfläche von den Gästen rege in Gebrauch genommen.

Die durch die krankheitsbedingte Absage des Dayton Quince- Konzertes drohendende „Partylücke“ wurde somit am Vorabend der Lolls-Woche durch die kurzfristig organisierte Veranstaltung des SC Neuenstein erfolgreich geschlossen. Sämtliche Helfer der größten Laufveranstaltung im Kreis Hersfeld- Rotenburg hatten freien Eintritt zur Party und konnten einen langen und erfolgreichen Tag rockig ausklingen lassen. Präsentiert wurde die Veranstaltung von der Hersfelder Zeitung.

Von Torsten Wiegand

"Rock den Lauf" in der Schildehalle

Mehr zum Thema

Kommentare