Parlamentarier spenden für die Haiti-Hilfe

Bad Hersfeld. Die fünf Mitglieder der Bad Hersfelder Fraktionsgemeinschaft haben auf ihrer Fraktionsklausur Ende Januar beschlossen, die von Stadtverordnetenvorsteher Dr. Rolf Göbel und der HZ initiierte Kampagne „Bad Hersfeld hilft Haiti“ zu unterstützen. Obwohl die Stadtverordenten auch schon anderweitig gespendet hatten, kamen noch einmal 300 Euro zusammen, teilt Fraktionsvorsitzende Hans-Jürgen Schülbe mit. Das Geld wird auf das Spendenkonto überwiesen.

Außerdem will die Fraktionsgemeinschaft interfraktionell anregen, dass die 45-köpfige Stadtverordnetenversammlung auf ihre Aufwandsentschädigung am 4. März 2010 verzichtet und dieses Geld ebenfalls der Bad Hersfelder Hilfsaktion zukommen lässt. Auch die Mitglieder des Magistrats sind aufgefordert, sich der Aktion anzuschließen. (kai)

Kommentare