Anzeigentafeln informieren über Stromtankstellen und weitere Parkmöglichkeiten

Parkleitsystem verbessert

Parkleitsystem am Marktplatz mit weiteren Verbesserungen, Monitor 1

Bad hersfeld. Der Anzeigemonitor des Parkleitsystems (PLS) auf dem Bad Hersfelder Marktplatz wird ab sofort weiter verbessert. Das teilt die Stadt Bad Hersfeld mit:

• Ergänzend zu den freien Parkplätzen in den einzelnen Parkreihen wird nun auch die Verfügbarkeit der beiden separaten Parkplätze für Elektrofahrzeuge angezeigt (grün: frei, rot: besetzt). Die beiden Solar-Ladestellen befinden sich in Parkreihe P 3, direkt unter dem zentralen Lichtmast und in unmittelbarer Nähe zu den Parkausweisautomaten. Sie sind für Autos mit Verbrennungsmotoren gesperrt, werden darum bei der Zahl der freien Parkplätze nicht mitgezählt. Diese Parkplätze sind ebenfalls kostenpflichtig, kostenfrei ist jedoch die Aufladung. Die Stadtwerke stellen den Strom bis zum Juni unentgeltlich zur Verfügung.

• Sollten auf dem Marktplatz länger als zwei Minuten insgesamt nur noch fünf Parkplätze frei sein, springt die Anzeige auf dem Monitor auf ein neues Bild um.

Nun werden die nächsten alternativen Parkmöglichkeiten in der Innenstadt angezeigt. Neben der Entfernung ist die Anzahl der freien Parkplätze in den umliegenden Parkhäusern aufgelistet. Dabei werden jeweils nur die Parkhäuser berücksichtigt, die zu der konkreten Tageszeit auch geöffnet sind.

Damit zeigt sich der Vorteil des Multifunktions-Monitors im Vergleich zu starren Anzeigeschildern: Änderungen und Neuerungen können flexibel und schnell vorgenommen werden, betont Pressesprecher Meik Ebert.

Auf dem Monitor werden die sechs Parkgassen in Fahrtrichtung von der Uffhäuser Straße (unten) hin zur Stadtbibliothek (oben) angezeigt. Die Anzeigen P 1 (unten) bis P 5 zeigen die einzelnen Reihen auf dem Marktplatz an, P 6 (ganz oben) zeigt die freien Plätze im Viereck zwischen Bibliothek und VR-Bank.

Parkreihen mit mehr als zwei freien Parkplätzen werden mit grünen Ziffern angezeigt, „Volle“ Parkreihen sind mit einer roten Null gekennzeichnet. Gelb angezeigt werden Parkreihen, in denen nur noch ein oder zwei Parkplätze als frei erkannt werden. Hier besteht die Möglichkeit, dass bis zum Einfahren in die jeweilige Gasse die freien Parkplätze noch von anderen Verkehrsteilnehmern „weggeschnappt“ werden, erläutert Ebert. (red/zac)

Kommentare