NBL für neue Regelung auf dem Marktplatz

Parkleitsystem soll abgeschaltet bleiben

Bad Hersfeld. Das Parkleitsystem am Bad Hersfelder Marktplatz soll nach Ansicht der Fraktion Neue Bürgerliste (NBL) abgeschaltet bleiben. Nach vielen Störungen hatten der Magistrat das Park-System testweise abschalten lassen. „Seitdem gibt es keine Beschwerden mehr. Dabei sollte es jetzt bleiben“, meint NBL-Bau- und Planungsfachmann Dirk Bodes. Angesichts der angespannten Haushaltslage sollte zudem alle Pläne für einen Umbau des Marktplatzes gestoppt werden.

Lesen Sie hierzu auch die folgende Lesermeinung:

Einfache Verbesserung

Es sei „finanziell unvertretbar und verkehrstechnisch Unsinn“, einen Umbau des Platzes mit Wegfall von rund siebzig Parkplätzen weiter zu verfolgen, meint Bodes. Stattdessen sollten Eltern-Kind-Parkplätzen eingerichtet werden, um die derzeitige Situation zu verbessern. Bodes schlägt außerdem vor, künftig abwechselnd in jede zweiten Parkreihe von beiden Marktplatzseiten einfahren zu können, um so „Ehrenrunden“ bei der Parkplatzsuche zu vermeiden.

Außerdem dringt die NBL auf eine Überarbeitung der Parkgebühren: Die gebührenpflichtige Parkzeit soll einheitlich um 8 Uhr beginnen und um 18 Uhr enden. Samstags soll zwischen 8 und 14 Uhr Gebührenpflicht bestehen. Einer Erhöhung der Parkgebühren erteilt die NBL allerdings eine Absage. (red/kai)

Kommentare