Ortsverein will Schließung des Gerichts kippen

BAD HERSFELD. Der SPD Ortsverein Bad Hersfeld-Kalkobes lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Diskussionsveranstaltung über die geplante Schließung des Arbeitsgerichts in Bad Hersfeld ein.

Die Ortsvereinsvorstände Thomas Hahn und Daniel Faßhauer werden in kurzen Vorträgen die Zahlen und Folgen der geplanten Schließung erläutern, bevor die Möglichkeit zur gemeinsamen Diskussion gegeben wird. Hierbei möchte der Ortsverein Bad Hersfeld-Kalkobes gemeinsam mit den Diskussionsteilnehmern mögliche Aktionen planen und organisieren. Die Veranstaltung unter dem Titel „Über 40 000 Betroffene sind zu viel“ findet am kommenden Mittwoch, 4. August, ab 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Kalkobes (Am Berg 5) statt. Für ausreichend Essen und kalte Getränke wird der Kalkobeser Ortsverein sorgen.

Kommentare