Opernpreis für Nabucco

Marlene Lichtenberg wurde ausgezeichnet.

Bad Hersfeld. Die Fenena aus "Nabucco", Marlene Lichtenberg, ist am Sonntagmittag in der Hersfelder Stiftsruine für ihr "ungewöhnliches Stimmvolumen und ihre Bühnenpräsenz" mit dem Opernpreis 2010 ausgezeichnet worden.

Der Orpheuspreis für Nachwuchssänger ging an Daniel Wagner (Tamino in der "Zauberflöte") und das Orchester Virtuosi Brunensis wurde als Ensemble gewürdigt. Der Arbeitskreis für Musik hatte den Festakt thematisch unter das Motto "Frieden" gestellt.

Passend dazu wurde das Orchesterwerk "Wenn du Frieden willst" uraufgeführt. Marlies Fey erhielt für vierzig Jahre als ehrenamtliche Helferin der Opernfestspiele den Ehrenbrief des Landes Hessen. (sob)

Kommentare