Ominöser Fund löste Feuerwehreinsatz aus

Friedewald. Ein ominöser Fund bei Friedewald löste am Freitag gegen 18.15 Uhr einen Feuerwehreinsatz aus. Gegen 18.15 Uhr wurde im Wald neben der Landesstraße zwischen Hönebach und Friedewald, kurz vor dem Zollstock, eine zerborstene 80 x 20 Zentimeter große runde blaue Kartusche mit unbekanntem Inhalt gefunden.

Ein geruchloses rot-gelbes Granulat rieselte heraus. Um welchen Stoff es sich hierbei handelte blieb unklar. Nach Besichtigung des Fundortes durch die örtliche Feuerwehr wurde über die Leitstelle der Gefahrgutzug alarmiert.

Kräfte des Gefahrgutzuges in Schutzanzügen bargen die Kartusche und das ausgetretene Granulat und verpackten es für den Abtransport durch eine Spezialfirma. Die Landesstraße 3069 musste bis 22 Uhr voll gesperrt werden. Die Wehren waren mit insgesamt 50 Kräften im Einsatz. Proben des Stoffes werden nun analysiert; Ermittlungen durch das zuständige Kriminalkommissariat geführt.

Hinweise bitte an die Polizei Bad Hersfeld unter 06621/932-0. (red/ks)

Kommentare