67-Jähriger wurde von jungem Mann geschlagen

Ohne Vorwarnung: Faust ins Gesicht

BAD HERSFELD. Zeugen für eine Körperverletzung sucht die Ermittlungsgruppe der Bad Hersfelder Polizei. Am Montagabend hatte ein 67-jähriger Bad Hersfelder gegen 19.20 Uhr den Lebensmitelmarkt einer Einkaufspassage in der Benno-Schilde-Straße gerade verlassen und ging an der Ausfahrt des dortigen Parkhauses vorbei.

Aus diesem fuhr gerade ein Auto heraus und sehr dicht an dem Fußgänger vorbei. Der 67-jährige rief dem Autofahrer zu: „Hey, was soll denn das!“. Der Autofahrer stoppte, stieg aus, fragte: „Was willst du, Alter?“ und schlug ihn unvermittelt und ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht, heißt es im Polizeibericht. Anschließend fuhr der Autofahrer weiter. Er soll 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank gewesen sein und hatte eine dunkle Jacke an.

Junge Frau als Beifahrer

Auf dem Beifahrersitz des Wagens soll noch eine junge Frau gesessen haben. Bei dem Pkw könnte es sich um einen Renault gehandelt haben. Der 67-jährige musste im Klinikum Bad Hersfeld ambulant behandelt werden.

Wer hat den Vorfall vor dem Parkhaus beobachtet und kann Angaben zu dem jungen Autofahrer machen? Hinweise erbittet die Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache. (red)

Kommentare