Ärztlicher Bereitschaftsdienst jetzt auch im Internet

Notdienste an den Feiertagen schnell online finden

+

Hersfeld-Rotenburg. Patienten, die an den Weihnachtsfeiertagen oder zum Jahreswechsel ärztliche Hilfe benötigen, unterstützt die Kassenärztliche Vereinigung Hessen ab sofort mit einem neuen Angebot: Auf einer eigenen Homepage zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst (ÄBD) finden Kranke schnell die nächste ÄBD-Zentrale und haben alle wichtigen Informationen.

Mit der neuen Plattform beantwortet die KV Hessen bereits die häufigsten Fragen von Patienten, die bisher über die zentrale Rufnummer 116 117 an die Dispositionszentralen des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes gestellt werden.

„Unsere Auswertungen zeigen, dass fast zwei Drittel der Anfragen allgemeine Informationen betreffen, etwa die Öffnungszeiten oder Adressen der ÄBD-Zentralen“, so Frank Dastych und Dr. Günter Haas, die Vorstandsvorsitzenden der KV Hessen. Viele dieser Informationen hat die KV auf der Homepage zusammengestellt, damit die Mitarbeiter in den Dispozentralen gerade zu den Stoßzeiten an den Feiertagen von solchen Anfragen entlastet werden und sich auf die medizinischen Fragen der Patienten konzentrieren können. Über eine komfortable Google-Kartenansicht kann man sich einen Überblick über die nächstgelegenen ÄBD-Zentralen mit Anschrift und Öffnungszeiten verschaffen. Und auch die nächste Notdienst-Apotheke wird angezeigt.

Die neue Seite beantwortet übersichtlich das Wichtigste zum ÄBD - beispielsweise, welche Informationen und Unterlagen Patienten bereithalten sollten, wenn sie sich im Krankheitsfall über die bundesweite Rufnummer 116 117 mit dem medizinischen Fachpersonal in einer der beiden Dispositionszentralen in Hessen verbinden lassen. Oder in welchen Fällen ein Arzt im Hausbesuchsdienst zu ihnen kommen kann. Weitere Informationen stehen als Film, Infografik oder zum Herunterladen zur Verfügung. (red/ank) www.bereitschaftsdienst- hessen.de

Kommentare