Förderverein spendet Laptops und Beamer für MSO

Neue Technik für den Obersberg

Die neuen Beamer funktionieren: Davon überzeugten sich Horst Müller (Bickhardt Bau AG), Markus Pfromm (Hersfelder Zeitung) und Karsten Backhaus (Schulleiter) gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Jasmin Suresch, Julia Metz, Sophie Würl und Pascal Fuge (von links). Foto: nh

Bad Hersfeld. Die Computer-Ausstattung der Modellschule Obersberg hat Zuwachs bekommen. Der Vorstand des Fördervereins, vertreten durch Horst Müller (Bickhardt Bau AG), und Markus Pfromm (Hersfelder Zeitung), überreichte neun Laptops und vier Beamer zur Verbesserung der Ausstattung mit Informations-Technologie (IT) an die Modellschule Obersberg.

„Wir freuen uns über die großzügige Spende. Damit wird unser IT-Bestand passgenau ergänzt“, sagte der Schulleiter der MSO, Karsten Backhaus. Seit der Gründung des Vereins InfoKom MSO e. V., dem viele namhafte Unternehmen aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg angehören, im Jahr 1993, flossen bereits Spenden von rund 100 000 Euro in die Hard- und Software-Ausstattung der Schule. Damit ist der Verein ein wichtiger Partner der Schule.

Natürlich wurden die Neuanschaffungen gleich ausprobiert. Diese Aufgabe übernahmen die Wirtschafts-Leistungskurse, die sich im Rahmen eines Unterrichtsprojektes mit der Industrialisierung in Bad Hersfeld beschäftigten, natürlich gern. (red/kai)

Kommentare