Landkreis vernetzt junge Fachkräfte und Firmen

Neue Perspektiven: Arbeit in der Heimat

Bad Hersfeld. Karrierechancen gibt es auch hier in der Region: Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg zeigt Perspektiven auf und hat mit Unterstützung des Landes Hessen die Initiative „I’m a Local HeRo“ ins Leben gerufen. Sie wendet sich an gut ausgebildete junge Leute, die nach ihrem Studium in ihrer Heimat einen Arbeitsplatz suchen.

Im März hatte Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt Firmen aus der Region eingeladen und gab somit den Startschuss für das Projekt. Dessen Ziel ist es, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten für qualifizierte Fachkräfte in den heimischen Unternehmen bei den „Fachkräften von morgen“, den Schülern, die ein Hochschul- oder Fachhochschul- oder Berufsakademiestudium anstreben, bekannt zu machen. „Die Vorbereitungen auf die beiden Projekttage laufen auf Hochtouren, sodass die Schüler der Jahrgangsstufen elf und zwölf ab der kommenden Woche das Informationsmaterial erhalten werden“, erklärt der Landrat.

Zwei Projekttage

Besonders erfreulich sei auch die Zusage einzelner Schulen, das sogenannte „Kick-Off-Event“ mit Schülerbands und Poetry-Slam Beiträgen mitzugestalten. Es findet am Samstag, 21. Mai, von 11 bis 16 Uhr in der City-Galerie in Bad Hersfeld statt.

Der „Local-HeRo-Day“, ein Berufs- und Studienorientierungstag, findet am Mittwoch, 25. Mai, von 8 bis 14 Uhr, in der Modellschule Obersberg statt. Weitere Informationen geben beim Landkreis Anja Csenar unter 06621/87 228 oder per E-Mail an anja.csenar@hef-rof.de und bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Corinna Schrader unter 06621/ 944 116 oder per E-Mail an corinna.schrader@wfg-hef-rof.de (red/nsk)

Kommentare