Niederjossa feiert Karneval vom 13. bis 15. Februar im Dorfgemeinschaftshaus

Narretei seit 40 Jahren

Gehören beim Karneval in Niederjossa dazu: Die Herren des Männerballetts sind fester Bestandteil des Bühnenprogramms im Dorfgemeinschaftshaus. Foto: nh

Niederjossa. Seit 40 Jahren feiern die Narren in Niederjossa immer an dem Wochenende vor Rosenmontag ihren Karneval. Was früher einmal als Kappenabend im kleinen Rahmen der Seniorenfußballabteilung des Sportvereins angefangen hat, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer festen Größe.

Mit den Kindergartenkindern und einigen Jugendfußballern ist die Zahl der Aktiven auf über 100 gestiegen. Genaugenommen blicken die Narren aus Niederjossa auf mehr als 40 Jahre närrische Veranstaltungen zurück – durch Todesfälle, den Irak-Krieg und Umbauarbeiten musste der Karneval zwischendurch mehrmals abgesagt werden. Unter dem Motto „40. Jahre kunterbunt, beim SVN geht"s immer rund“, feiern die Niederjossaer Narren vom 13. bis zum 15. Februar im Dorfgemeinschaftshaus.

Rhön Royal spielt auf

Los geht es mit dem Seniorenfasching am Freitag, 13. Februar, um 20.11 Uhr. Für diese Veranstaltung beginnt der Kartenvorverkauf am Freitag, 30. Januar, bei der Firma Steil in Niederjossa. Am Samstag, 14. Februar, steigt dann die große Prunksitzung ebenfalls ab 20.11 Uhr im geschmückten Dorfgemeinschaftshaus. Die Lokalmatadoren von „Rhön Royal“ aus Mengshausen spielen danach bis in die frühen Morgenstunden zum Tanz auf. Für diese Veranstaltung gibt es keinen Kartenvorverkauf, Tickets gibt es an der Abendkasse. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Am Sonntag, 15. Februar, beginnt um 15.11 Uhr der Kinderfasching.

Fabian führt durchs Programm

Durch das Programm führen Prinz Fabian der I. aus der Nordstraße, sowie Prinz Fabio der I. vom Bornacker. Das Küchenteam um Heidi Reuber bietet an allen Tagen mit Schnitzeln, Pommes, Würstchen und den traditionellen „Meck Jäscher“ an. Neben den altbewährten Kräften werden laut Veranstalter auch Überraschungsgäste und Newcomer erwartet.

Ehrenpräsident Karl-Heinz Nuhn, der im vergangenen Jahr kurz vor dem Karneval verstorben ist, war Aktiver der allerersten Stunde des Narrentreibens in Niederjossa. Um ihn haben sich nach und nach die Nickel vom Unterdorf, der aktuelle Chronist Martin Allendorf, die Showtanzgruppen „The Difference“ „Starletts“ „Velvets“ „Changes“ die Gardemädchen und die Schlumpfengarde, das TV-Team, Bauwels Jan, das Männerballett „Gan(z) oder gar nicht“ sowie die stimmgewaltigen „Original Jossataler“ und Michi aus Mahrzahn mit ihrer Hitparade versammelt. (red/jce)

Kommentare