17-jähriger aus Bebra gestorben

Nach tödlichem Unfall: Staatsanwalt lässt Motorrad untersuchen

Zeichen der Trauer: Blumen und Kerzen markieren die Stelle, an der am Samstag auf der Friedloser Straße in Bad Hersfeld ein 17-Jähriger aus Bebra gestorben ist. Foto: Janz

Bad Hersfeld. Ein Sachverständiger soll helfen, die Ursache des Unfall zu ermitteln, bei dem am Samstag in Bad Hersfeld ein 17 Jahre alter Bebraner gestorben ist. Die Staatsanwaltschaft hat am Montag angeordnet, dass das Motorrad des Jugendlichen begutachtet wird.

Auf Nachfrage unserer Zeitung erklärte die Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg, dass das sichergestellte Leichtkraftrad begutachtet wird. Damit sollen etwaige technische Defekte festgestellt werden. Bislang ist unklar, wie es zu dem schweren Unfall kommen konnte. Auch die 16-jährige Mitfahrerin des Motorrads konnte den Unfallhergang bislang noch nicht aufklären. Sie wurde ebenfalls schwer verletzt und konnte noch nicht vernommen werden. (mcj)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion