Nach den Festspielen Kehraus in der Stiftsruine

+
Unser Foto zeigt Sebastian Schramm (links) und Martin Gatzka bei der Demontage des Bühnen- Unterbaus.

Die Bad Hersfelder Festspiele 2015 sind beendet, die Oper in der Stiftsruine auch, und die Abschlusskonzerte der Ulli-Meiß-Chöre sind ebenfalls schon wieder Geschichte: Zeit für den Abbau von Bühne und Tribüne in der Stiftsruine.

Nachdem am vergangenen Wochenende hier noch das Hessen-Fernsehen gedreht hatte, sind die Mitarbeiter von Bühnenmeister Harald Koblenz eifrig dabei, das historische Gemäuer wieder für Besucher zugänglich zu machen. Voraussichtlich ab dem Wochenende 12./13. September kann die Stiftsruine dann wieder besichtigt werden.(ks)

Kommentare