Musikalische Vesper zum Advent in der Ev. Stadtkirche Bad Hersfeld - Chor und Blechbläser-Ensemble der MSO gaben Zusatzkonzert

Ein musikalisches Weihnachtsgeschenk

Die musikalische Vesper zum Advent in der evangelischen Stadtkirche Bad Hersfeld war ein vorweihnachtliches Geschenk an das Publikum, denn die singenden und musizierenden Schülerinnen und Schüler übertrafen sich einmal mehr selber. Fotos: Schmidl 

Bad Hersfeld. Alle Jahre wieder leider nicht, aber in jedem zweiten Jahr laden die Obersberg-Chöre sowie das Blechbläser-Ensemble der Modell- und Gesamtschule Obersberg und Konrad-Duden-Schule unter der Leitung von Ulli Meiß zu einer musikalischen Vesper zum Advent in die evangelische Stadtkirche in Bad Hersfeld ein.

Dieses Jahr war es wieder so weit, und weil die Nachfrage nach Karten für zunächst zwei angekündigte Konzerte deutlich höher war als das Kontingent, sangen und spielten sich die Sängerinnen und Sänger und die Blechbläser gleich dreimal in die Herzen ihres Publikums vor jeweils vollem Gotteshaus.

„Wir hatten viel Spaß bei der intensiven Vorbereitung, denn wir lieben die Konzerte in der Stadtkirche“, versicherte Ulli Meiß. Das war bei jeder souverän gesungenen und gespielten Note deutlich zu spüren.

Konzentriert, diszipliniert und wie immer meisterhaft sang der Chor mit glockenklaren Stimmen bekannte und weniger bekannte deutsche und internationale Weihnachtslieder wie „Vom Himmel hoch, o Engel kommt“, „O Tannenbaum“ oder das frenetisch umjubelte „Cantique Noel“, bei dem Jacqueline Hartwig als Solistin brillierte.

Alle Solistinnen und Solisten überzeugten mit überdurchschnittlichen Leistungen, namentlich genannt sei Anastasia Boksgorn, die mit ihrem Geigenspiel auch bei „Star of Bethlehem“ für himmlische Töne sorgte.

Weihnachten früher und heute – darüber tauschte sich dieses auch optisch auffällige Trio aus.

Die leistungsstarken Blechbläser eröffneten ihr Programm mit dem „Dreikönigsmarsch“, luden zum rhythmischen Klatschen bei „Rudolph the Red Nosed Reindeer“ ein und begeisterten gemeinsam mit dem Chor mit „Jingle bells“ und dem John-Lennon-Weihnachtssong „Happy Xmas“.

Das zweistündige mit stehenden Ovationen gefeierte festliche Programm der Extraklasse wurde nicht nur im Altarraum, sondern in der gesamten Kirche präsentiert: Gesangssolisten und Trompeter auf der Empore und Chormitglieder inmitten des Publikums, dazu der traditionelle Auszug aus der Kirche.

Adventskonzert - Chor und Blechbläserensemble von MSO, GSO und KDS

Was bei der allgemeinen vermeintlich besinnlichen Dauerbeschallung in diesen Wochen meistens nicht gelingt, haben Ulli Meiß, sein Chor und die Blechbläser bei dieser musikalischen Vesper vorbildlich geschafft – auf Weihnachten einzustimmen.

 angemerkt 

Kommentare