Randi Tytingvag verzauberte mit Balladen das Bad Hersfelder Publikum im Buchcafé

Mit Musik wieder ins Licht

Auftritt im Buchcafé: Beeindruckend schönen mehrstimmigen Chorgesang präsentierte am Mittwochabend Randi Tytingvag (Bildmitte) mit ihren beiden Begleitmusikern. Foto: Rödiger

Bad Hersfeld. Aus der norwegischen Hafenstadt Stavanger stammt die junge und sehr talentierte Sängerin und Songschreiberin Randi Tytingvag. In ihrem Heimatland ist die junge Künstlerin inzwischen schon sehr populär und das absolut zu Recht.

Auf ihrer aktuellen Europatournee machte sie am Mittwochabend Station im Bad Hersfelder Buchcafé und präsentierte gemeinsam mit ihren beiden Begleitmusikern ihre vierte und neueste CD „Grounding“ live.

Randi Tytingvag ist eine Geschichtenerzählerin und ihre Lieder sind Balsam für die Seele. Sie beschreibt ihre Emotionen und Gedanken sehr nachfühlbar in ihren wortgewandten englischsprachigen Liedtexten und dies hat vor allem biografische Hintergründe.

Randi Tytingvag hat lange in London studiert und vor zwei Jahren etwa haderte die junge Norwegerin nach einer tragischen Fehlgeburt heftig mit sich selbst und hinterfragte tief deprimiert den Sinn ihres bisherigen Lebens. Damals war ihre heilende Therapie das Songschreiben.

So entstanden tief emotionale Liedzeilen in ihren traurigeren Balladen, die den Zuhörer mitfühlen lassen, was Randi Tytingvag damals empfunden haben muss.

Randi Tytingvag hat dieses emotionale Tief dank ihrer Musik schnell überwunden und bringt dies besonders eindrucksvoll in dem Song „lightgrey“ (deutsch: Hellgrau) zum Ausdruck. Ihre „schwarzen Gedanken“ hellen sich durch Hoffnung und Optimismus zu einem hellen Grau auf, ohne zu vergessen, aber stets bereit zu einem Neuanfang.

Im Mutterglück

Inzwischen ist Randi Tytingvag seit fünf Monaten Mutter einer kleinen Tochter. Und während Randi Tytingvag vom Mutterglück schwärmt und nach eigener Aussage derzeit auf dieser aktuellen Tour die beste Zeit ihres Lebens erlebt, schlummert die kleine Tochter im Backstagebereich des Buchcafés friedlich. Die Musik von Randi Tytingvag ist schnörkellos, erdig und sehr sparsam arrangiert, nur Gitarre und Banjo sind häufig die Begleitinstrumente zu Randi Tytingvags feminin-hohem und sehr zerbrechlichen Gesangsstil. Effektvoll singen dabei alle drei Künstler perfekt im Chor und kreieren gemeinsam einen insgesamt sehr von amerikanischen Country-Folk-Balladen beeinflussten harmonischen Gesamtsound.

Dem Bad Hersfelder Publikum gefielen Randi Tytingvags Lieder sehr. Andächtig lauschten Zuhörerinnen und Zuhörer den dynamisch-melodischen Balladen aus dem hohen Norden und spendeten nach jedem Lied lautstark Applaus.

Von Werner Rödiger

Kommentare