Motorradfahrer schwer verletzt

Bad Hersfeld. Mit schweren Verletzungen ist ein Motorradfahrer am Mittwochnachmittag mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen worden.

Gegen 14.20 Uhr ist der Mann nach einer ersten Meldung der Polizei auf der Autobahn 4 im Baustellenbereich zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld aus ungeklärter Ursache gestürzt. Die Staatsanwaltschaft Fulda hat zur Ermittlung der Unfallursache einen Erstgutacher eingeschaltet.

Die Autobahn wurde zur Rettung des Verunglückten voll gesperrt. Die Sperrung soll bis 17 Uhr aufrechterhalten werden. Der Verkehr staut sich zurück bis zum Kirchheimer Dreieck. Behinderungen gibt es auch auf der Ausweichroute, der B 62. (zac)

Videobericht

Kommentare