Auf Motorrad mit 139 Sachen durch die Stadt

Bad Hersfeld. Die Stadt hatte gestern an der Frankfurter Straße und an der Hainstraße, vor der Wilhelm-Neuhaus-Schule, parallel zur Aktion Blitz für Kids zwischen 6 und 12.30 Uhr Radarmessungen vorgenommen. 4260 Kraftfahrzeuge passierten in diesem Zeitraum die Bereiche. Insgesamt wurden 157 Geschwindigkeitsübertretungen notiert.

Auf der Frankfurter Straße war ein Motorradfahrer mit 139 Stundenkilometern der Spitzenreiter. Er muss eine Geldbuße von 680 Euro bezahlen und erhält vier Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot von drei Monaten.

Insgesamt waren von den beiden Schulen 43 Schulkinder an der Aktion beteiligt. (rey)

Kommentare