Rotaract Club mit Stand beim „Mobilen Tag“ – Rotarier radelten für gesunde Kids

Motorik spielend geschult

Auf dem Linggplatz bot der Rotaract Club Bad Hersfeld Kindern die Möglichkeit, spielerisch etwas für ihre Gesundheit zu tun. Foto: nh

Bad Hersfeld. Nicht den Motoren, sondern der menschlichen Motorik galt der Beitrag des Rotaract Clubs Bad Hersfeld zum „Mobilen Tag“ in Bad Hersfeld.

Am Stand des Rotary-Nachwuchses auf dem Linggplatz konnten viele Kinder auf Pedalos, beim Seilhüpfen und in einem Ernährungsquiz spielerisch lernen, dass Bewegung im Leben wichtig ist. Nach der sportlichen Tätigkeit erfreuten sich die Kinder und deren Eltern gratis an Äpfeln und Wasser.

Die Mitglieder des Rotary Clubs Bad Hersfeld, angeführt von Präsident Jürgen Siegel, wollten indes der Jugendorganisation nicht nachstehen und radelten am europaweiten Aktionstag aller Rotarier zum Opernplatz in Frankfurt. Dort veranstalteten sie mit den anderen Hessischen Clubs ein Fest unter dem Motto: Wetten dass … wir 1 Million Äpfel an Schulen verteilen, wir das weltgrößte Pausenbrot-Gesicht haben, wir Kinder auf die Fahrräder bekommen, wir mit Unterstützung der Bill & Melinda-Gates-Foundation mindestens fünfhunderttausend Euro spenden und sammeln für die Aktion „Gesunde Kids“.

Ministerpräsident Volker Bouffier begrüßte insgesamt 500 Radler, davon zwei Dutzend aus Schlitz, Eschwege, Rotenburg und die größte aller Gruppen aus Bad Hersfeld. (red/nm)

Kommentare