Mobiler Tag in Bad Hersfeld

Harley-Davidson-Motorräder flankierten den Eingang zur City- Galerie

Bereits zum 16. Mal hatte das Stadtmarketing zum „Mobilen Tag" am Samstag in die Bad Hersfelder Innenstadt geladen.

Als dann ab der Mittagszeit auch die Sonne endlich mal wieder lachte, glänzten die neuen Autos, Motor- und Fahrräder nahezu aller heimischen Händler auf dem Lingg-Platz, vor dem Rathaus, in der Breitenstraße und vor der City- Galerie um die Wette. Überall bestand die Möglichkeit, in den unterschiedlichen Modellen schon mal Probe zu sitzen, in Kofferraum und unter die Haube zu blicken.

Zum Zuschauermagneten entwickelten sich die Präsentationen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Hersfeld, die unter Einsatz von hydraulischen Rettungsgeräten die Bergung eingeklemmter Personen aus verunfallten Fahrzeugen vorführte. Ausnahmsweise war hier das „Gaffen“ sogar erwünscht.

Ebenfalls auf dem Lingg- Platz bot die Polizei Bad Hersfeld die Codierung von Fahrrädern an, insbesondere Besitzer von hochwertigen Elektro- Bikes nahmen das kostenlose Angebot zahlreich und dankbar an. (tow)

Kommentare