Mückenstürmer Classics lockte am Samstag Oldtimerfreunde in die Innenstadt

Mobile Schmuckstücke

Geschichtsträchtiger Oldtimer: In stilechter Uniform führte Günther Asael seinen Mercedes, Baujahr 1938 mit einem 55-PS-Motor in Bad Hersfeld vor. Fotos: Manns

Bad Hersfeld. Schöne alte und mit viel Liebe restaurierte Oldtimer präsentierten deren Besitzer am Samstag zur fünften „Mückenstürmer Classics“ den zahlreichen staunenden Zuschauern auf dem Linggplatz und in der Bad Hersfelder Innenstadt vor.

Auf der Start- und Zielrampe hatten die Fahrer bei einem kurzen Zwischenstopp die Möglichkeit, ihren vierrädrigen Liebling mit allen technischen Details vorzustellen.

Zuschauer, die mehr über die automobilen Schmuckstücke erfahren wollten, hatten aber auch die Möglichkeit, nach der Rundfahrt auf einem Informationsblatt hinter der Windschutzscheibe die technischen Daten und das Baujahr der Oldtimer abzulesen. Dafür waren die Fahrzeuge an exponierten Plätzen in der Stadt geparkt worden, damit jeder Zuschauer die Vehikel anschauen konnte.

Ein schwarzer Mercedes, Baujahr 1938 mit einem 55-PS-Motor, den sein stolzer Besitzer Günther Asael aus Meinhard bei Eschwege ganze 10 Jahre lang restauriert hatte, erregte die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf dem Linggplatz.

Dieser Oldtimer war zu Zeiten des Dritten Reiches als Botschaftsfahrzeug eingesetzt. Die Ersatzteilbeschaffung für seinen Liebling wird nach Auskunft von Günther Asael immer schwieriger und ist manchmal nur noch über mehrere Händler oder Oldtimerfreunde möglich.

Nicht nur Autos

Nicht nur Autos nahmen an der Mückenstürmer Classics teil, es waren auch eine Vielzahl von alten Motorrädern vertreten. Es wurden alte „Horex“, „Adler“, „NSU“ und „Zündapp“ Maschinen vorgestellt, deren legendäre Herstellerfirmen schon lange nicht mehr existieren. Für eine Überraschung Sorgte eine Showeinlage: Ein alter VW-Bully hielt auf der Start-und Zielrampe und Travestie-Künstler Jessica Walker, alias Jens, diesem entstieg dem Fahrzeug. Die Drag Queen war Stargast bei der Neueröffnung von Eggi’s Modeladen und trällerte auch ein Liedchen für die Besucher.

Zur Freude des Motorsportclubs Bad Hersfeld, der die Veranstaltung mit Unterstützung von der VR-Bank, dem Modehaus Sauer und dem Stadtmarketing Bad Hersfeld organisiert hatte, fiel bis auf ein paar Tropfen, kein Regen.

Mückenstürmer Classics in Bad Hersfeld

Kommentare