Menachem Har-Zahav gibt am Samstag, 8. März, ein Konzert in Bad Hersfeld

Meisterpianist in der Stadthalle

Starpianist: Menachem Har-Zahav spielt am 8. März in der Bad Hersfelder Stadthalle. Foto: nh

Bad Hersfeld. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und romantischer Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten Menachem Har-Zahav am Samstag, 8. März, ab 16 Uhr in der Bad Hersfelder Stadthalle.

Har-Zahav, der hier bereits mehrfach begeisterte, präsentiert diesmal in Fortsetzung des erfolgreichen „Perlen der Klavierliteratur“-Programmes der letzten Saison einen weiteren abwechslungsreichen Querschnitt aus Romantik, Impressionismus und Moderne mit Meisterwerken von Frédéric Chopin, Johannes Brahms, Franz Liszt, Claude Debussy, Sergei Rachmaninoff und George Gershwin.

Ballade von Chopin

Zu hören sind so beispielsweise die „Ballade in g-moll“ von Chopin, Debussys „L’Isle Joyeuse“, von Brahms die „Klavierstücke Op. 119“ und die jazzigen „Three Preludes“ von Gershwin.

Zu Menachem Har-Zahavs Konzert haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt. Dahinter steht sein Wunsch, gerade der Jugend einen Anreiz geben, klassische Konzerte zu besuchen. Er selbst sagt dazu: „Ich finde es schade, dass so viele Kinder und Jugendliche klassische Musik als altmodisch und langweilig ansehen. Ich möchte ihnen die Gelegenheit bieten, zu erleben, dass Komponisten durch die musikalischen Epochen hinweg spannende Musik geschrieben haben, die auch heute noch mitreißt.“

Vorverkauf und Abendkasse

Karten für 16 Euro, ermäßigt elf Euro gibt es im Vorverkauf bei der Hersfelder Zeitung, Benno-Schilde-Platz 2, und an der Tageskasse ab 15.30 Uhr. An der Tageskasse sind die Tickets jeweils einen Euro teurer. Ermäßigung gibt es für Studenten, Arbeitslose und Schwerbehinderte mit Ausweis. Kartenreservierung ist jederzeit telefonisch über die Hotline: 0151/28 442 449 möglich. Es gibt freie Platzwahl. (red/rey)

Informationen: www.menachem-har-zahav.com

Kommentare