LKW verliert Diesel

Mehrere Unfälle nach Reifenplatzer auf der A4

+

Bad Hersfeld. Ein geplatzter LKW-Reifen hat am Freitag für ein Verkehrschaos auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld gesorgt. Dort war ein polnischer LKW, bedingt durch einen Reifenplatzer von der Fahrbahn abgekommen und im Seitengraben gelandet.

Hierbei wurde der Tank des Fahrzeugs beschädigt und eine nicht bekannte Menge Dieselkraftstoff verteilte sich auf der Fahrbahn.
Durch vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer wurde diese Dieselspur auf mehr als zwei Kilometer Länge über die Autobahn verteilt. Witterungsbedingt bildete sich ein Ölfilm, der diesen Streckenabschnitt spiegelglatt werden ließ.

Infolge dessen ereigneten sich mehrere Unfälle, verletzt wurde zum Glück niemand. Die örtlichen Feuerwehren waren im Großeinsatz und streuten bis spät in die Nacht die Fahrbahn ab. Die Vollsperrung konnte gegen 22:25 Uhr teilweise aufgehoben werden. Es bildete sich ein Rückstau von bis zu 30 Km.

Steine auf der Fahrbahn

Über die Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Hinweise. Mehrere nachfolgende Fahrzeuge wurden durch Steine, die der verunglückte LKW aus dem Flutgraben auf die Fahrbahn geschleudert hatte, beschädigt. (red)

Kommentare