Martin Schulz: Ja zur Schirmherrschaft der Festspiele

Martin Schulz

Bad Hersfeld. Martin Schulz, designierter Präsident des Europäischen Parlaments ab 2012, hat sich bereit erklärt, im nächsten Jahr die Schirmherrschaft der Bad Hersfelder Festspiele zu übernehmen.

Am Rande einer Wahlveranstaltung in Bad Hersfeld erklärte der Europaabgeordnete der SPD mit Blick auf die europäische Ausrichtung des Festivals: „Ja, das mache ich.“

Schon in der bevorstehenden Spielzeit will Schulz auf Einladung des hiesigen Landtagsabgeordneten Torsten Warnecke eine Festspiel-Aufführung besuchen, um sich einen Eindruck zu verschaffen.

Für dieses Jahr hat der gegenwärtige Präsident des Europaparlaments, der Pole Jerzy Buzek, signalisiert, dieses Ehrenamt übernehmen zu wollen.

Die Schirmherrschaft der seit 1951 bestehenden Festspiele war vakant geworden, nachdem der frühere Bundespräsident Horst Köhler seinen Verzicht erklärt hatte. (ks)

Kommentare