Von Sicherheitsdienst gestört

Mann bricht in Catering-Zelt der Festspiele ein

Bad Hersfeld. Ein unbekannter Mann hat laut Polizei in der Nacht zu Freitag versucht, in das Catering-Zelt an der Stiftsruine der Bad Hersfelder Festspiele einzubrechen.

Der Täter schnitt, vermutlich mit einem scharfen Messer, in die Zeltwand  und betrat das Zelt. Als kurz darauf ein Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes vorbeikam, ließ der Täter von seinem weiteren Vorgehen ab und lief in der Dunkelheit in Richtung Finanzamt davon.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,75 Meter groß, sehr hagere Gestalt, trug bei der Tatausführung eine schwarze Kapuzenjacke, dunkle Hose und weiße Turnschuhe. Der Schaden beträgt  250 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare