Mahnwache und Webseite gegen Atomkraft

Bad Hersfeld. Am kommenden Montag, 16. Mai, findet ab 18 Uhr wieder eine Mahnwache gegen Atomkraft am Lullusbrunnen vor dem Rathaus in Bad Hersfeld statt. Thema ist diesmal die Empfehlung der Ethik-Kommission, die einen Atomausstieg bis zum Jahr 2020 für möglich hält. Das wirft für die Veranstalter von der örtlichen Anti-Atom-Initiative um Ralf Jourdan viele Fragen auf.

Ist das technologisch notwendig? Ist das der frühestmögliche Ausstiegstermin? Oder ist das ein Termin, den sich die AKW Betreiber (RWE, E.ON, Vattenfall und EnBW) wünschen? Diese wirtschaftliche Seite der Atomkraft wird bei der Mahnwache der Attac- und Friedensaktivist Hartmut Futterlieb beleuchten.

Die Anti-Atom-Initiative des Kreises ist jetzt auch online zu erreichen. Die neue Webseite ist freigeschaltet: Unter www.anti-atom-hef.de gibt es Infos über das aktuelle Geschehen vor Ort, aber auch Materialien über die Geschichte des Widerstands gegen Atomkraft im Kreis. (kai)

Kommentare