Polizei kontrollierte den Schülerverkehr im Raum Heringen/Bad Hersfeld

Mängel an jedem dritten Bus

Bad Hersfeld. 26 Schulbusse kontrollierte die Polizei in dieser Woche im Raum zwischen Bad Hersfeld und Heringen. Dabei hatte jedes dritte Fahrzeug leichte Mängel. Keiner dieser Defekte war jedoch so schwerwiegend, dass die Verkehrssicherheit beeinträchtigt gewesen wäre, versicherte ein Sprecher der Polizei. Erfreulicherweise seien vor dem Einbruch des Winters bereits nahezu alle Busse mit Winterreifen ausgerüstet gewesen. Weil die Kontrollen eine Beanstandungsquote von 30 Prozent ergeben hat, ist für die Polizei klar, dass es in unregelmäßigen Abständen weitere Kontrollen geben wird.

Der Regionale Verkehrsdienst Bad Hersfeld begutachtete an vier Tagen zusammen mit Vertretern des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, Sachgebiet Nahverkehr, die Busse. Unterstützt wurden die Kontrolleure durch die Polizeistation Bad Hersfeld, die Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld und den Regionalen Verkehrsdienst Alsfeld.

An den Obersbergschulen in Bad Hersfeld, der Gesamtschule Geistal Bad Hersfeld und den Gesamtschulen Schenklengsfeld und Heringen wurden durch die Beamtinnen und Beamten insgesamt 26 Kraftomnibusse des Linienverkehrs und Kleinbusse zur Schülerbeförderung einer intensiven Kontrolle unterzogen.

Keiner überfüllt

Die Fahrzeuge befanden sich alle in einem technisch guten Zustand. In der öffentlichen Diskussion wird ab und an angeführt, die Schulbusse seien überfüllt. Dies bestätigte sich bei den Zählungen jedoch nicht. In keinem Bus wurden mehr Personen befördert als zugelassene Steh- und Sitzplätze vorhanden waren.

Bei neun Fahrzeugen oder deren Fahrern, stellten die Beamtinnen und Beamte jedoch Mängel fest. Beispielsweise waren bei drei Bussen einzelne Beleuchtungseinrichtungen defekt, bei zweien waren die besonders vorgeschriebenen zusätzlichen Handlampen oder Blinkleuchten defekt oder nicht vorhanden. Weitere Verstöße waren nicht mitgeführte Führerscheine oder Zulassungsbescheinigungen, eine fehlerhafte Schulbuskennzeichnung, eine nicht den Vorschriften entsprechende Anbringung eines Feuerlöschers oder ein fehlender Nothammer.

Von Kurt Hornickel

Kommentare