Kinderbibeltag in der Kalkobeser Matthäuskirche

So macht man sich Freunde fürs Leben

Die Kinder hatten viel Spaß mit zwei großen Handpuppen. Sie spielten, sangen und erlebten damit die Geschichte von Jesus , der den Zöllner Zachäus freundlich behandelt und ihn so zum Freund gewinnt Foto: nh

Bad Hersfeld. Zum 50. Gemeindejubiläum der evangelischen Matthäuskirche im Bad Hersfelder Stadtteil Kalkobes trafen sich 36 Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren und erlebten und erarbeiteten sich spielerisch die Geschichte von Zachäus – wie Jesus einen Freund gewinnt.

Ein Dutzend Helferinnen brachte sich ein. Es wurde viel gesungen, gebastelt und gelacht. Dazu erzählte Pfarrer Rainer Bätzing die biblische Geschichte mit Hilfe der eindrücklichen Bilder des holländischen Kinderbibelmalers Kees de Kort. Ganz konzentriert und gespannt hörten die Kinder zu und konnten anschließend alle Fragen zur Geschichte beantworten.

Freundschaftsbilder

Danach fasste ein Lied die Erzählung vom verachteten Zöllner Zachäus zusammen, der auf einen Maulbeerbaum kletterte, um den Heiland zu sehen. Weiter ging es in drei Kleingruppen, in denen Freundschaftsbilder fotografiert und in selbstgestaltete Bilderrahmen eingefügt wurden. Umrissbilder der Kinder wurden hergestellt, die sich an den Händen hielten und die Geschichte mit zwei großen Handpuppen (Jesus und Zachäus) nachgespielt.

Dann erst gab es die langerwartete Mittagsmahlzeit mit dem Buffet, das die Kinder zusammengetragen hatten.

Auf den Sportplatz

Es folgte ein Ausflug auf den Sportplatz Kalkobes, um neue Energie zu tanken. Und nun ging es noch einmal in drei andere Kleingruppen. Darin wurden Freundschaftsketten gebastelt, die Geschichte vom Regenbogenfisch aufgerollt und es gab Musik, Percussion und Bewegung in der Kirche.

Schon war es Zeit für die Abschlussrunde, und dann hatte das Kirchenjubiläumsjahr ein Highlight mehr zu verzeichnen. Jetzt wissen wieder alle, wie wichtig es ist, gute Freunde zu haben, und wie das geht, Freunde gewinnen – zum Beispiel mit Hilfe der Kirchengemeinde. Weiter geht’s jeden Sonntag um 10 Uhr in der Matthäuskirche mit dem Kindergottesdienst. Am 10. September ist wieder Kinderbibeltag.

(kh/red)

Kommentare