Lullusglocke ertönt am Weihnachtstag

Bad Hersfeld. Die Gesellschaft der Freunde der Stiftsruine lässt am ersten Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember, um 12 Uhr die historische Lullusglocke im Katharinenturm läuten. Sie wurde im Jahr 1088 gegossen, wiegt etwa 1000 Kilo und trägt eine Inschrift, die sie Maria widmet und die Meginher als amtierenden Abt sowie Gwenon als Gießer nennt.

Geläutet wird die Lullusglocke nur viermal im Jahr: Weihnachten, am Ostersonntag, Pfingsten und am Vorabend des Lullusfestes. (red)

Kommentare