11, 17, 20, 33, 37, 47 und die 0: Lottogewinner will nun zu Olympischen Spielen

München. Bei der achten Ziehung hat es geklappt - gleich vier Lottospieler haben den Jackpot vom Wochenende geknackt, darunter auch ein Glückspilz aus Nordhessen.

Der 70-Jährige aus dem Kreis Hersfeld-Rotenburg wolle zwar sparsam mit dem Geldsegen umgehen, zitiert ihn Lotto Hessen am Montag. Einen Traum will sich der frühere Sportler dennoch erfüllen: Er möchte mit seiner Familie die Olympischen Spiele in London besuchen.

„Bei den Ticket- und Hotelpreisen war das bislang illusorisch, jetzt aber werden wir wohl live dabei sein können“, sagte er. Seit mehr als 30 Jahren macht der Mann seine Kreuzchen auf den Lottoscheinen, bislang aber waren drei Richtige sein größter Gewinn. Neben den sechs Richtigen (11, 17, 20, 33, 37, 47) stimmte auf den Scheinen der Lottogewinner auch die Superzahl 0, wie die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern am Montag in München weiter mitteilte.

Gewonnen haben neben dem 70-Jährigen aus Hessen auch je zwei Spieler oder Tippgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen und einer in Sachsen, die Gewinnsumme beträgt jeweils 3,5 Millionen Euro. In Hessen ist es laut Lotto Hessen der zweite Millionengewinn des Jahres.

Bei den sechs Richtigen lagen zudem gleich 14 weitere Lottospieler richtig - ihnen fehlte zum ganz großen Glück aber die richtige Superzahl. Immerhin gewinnen sie jeweils knapp 146.000 Euro. (dpa)

Kommentare