Lolls-Typ: Dr. Mathias Lotz, Deutsches Rotes Kreuz:

Wie erleben Sie das Lullusfest? „Seit über 30 Jahren bin ich ärztlicher Betreuer des Lullusfestes. Zum Glück kann ich sagen, dass die letzten Jahre sehr ruhig verliefen. Trotzdem bleiben Kreislaufzusammenbrüche und kleinere Verletzungen, insbesondere Aufschürfungen, nicht aus. Vereinzelt kommt es zu späterer Stunde zu Schlägereien infolge des erhöhten Alkoholkonsums einiger Besucher.“ (esp)

Kommentare