Sattelzug gerät bei Kirchheim ins Schlingern - Stau noch am Nachmittag

Lkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Kirchheim. Schwer verletzt wurde ein Lastwagenfahrer bei einem Unfall am Montagmorgen gegen 8 Uhr auf der A7 nahe Kirchheim. Der aus Kassel kommende Sattelzug war aus bisher ungeklärter Ursache ins Schlingern gekommen und kurz vor der Ausfahrt Kirchheim durch die Leitplanke gebrochen.

Dabei wurden das Fahrerhaus und der Tank des Lastwagens abgerissen. Der 56-jährige Fahrer wurde aus dem Fahrerhaus auf ein Feld geschleudert. Er wurde mit schweren Kopf- und inneren Verletzungen ins Klinikum nach Bad Hersfeld gebracht.

Der Lastwagen hatten Alu-Rollen geladen. Aus dem aufgerissenen Tank sind nach ersten Informationen bis zu 500 Liter Diesel ins Erdreich gesickert. Nach Angaben der Polizei soll sich der Sachschaden auf rund 200 000 Euro belaufen.

Die Aufräumarbeiten dauerten noch bis in den Nachmittag hinein. Der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer. (kai)

Rubriklistenbild: © Krannich/TVNews Hessen

Kommentare