Tödlicher Unfall auf dem Gelände des Autohofs in Kirchheim

Lkw-Fahrer muss sich vor Gericht verantworten

+

Im Amtsgericht Bad Hersfeld wird heute der tödliche Unfall auf dem Gelände des SVG-Autohofs in Kirchheim verhandelt, bei dem am 16. April 2014 eine Seniorin von einem Sattelzug erfasst und tödlich verletzt wurde.

Angeklagt wegen fahrlässiger Tötung ist ein 50-jähriger Mann aus Niemegk. Der Mann soll die Fußgängerin laut Staatsanwaltschaft damals beim Rückwärtsfahren aus Unachtsamkeit übersehen, umgestoßen und überrollt haben. Dabei erlitt die Frau so schwere Verletzungen, dass sie noch am Unfallort verstarb (wir berichteten).

 Es sind vier Zeugen und ein Sachverständiger geladen. (red/nm)

Mehr lesen Sie in der HZ am Donnerstag.

Kommentare