Waffelhörnchen gehen in Flammen auf

LKW-Anhänger brennt auf der B 27 in Bad Hersfeld: 36.000 Euro Schaden

+
Ein mit Waffelhörnchen beladener Anhänger ist in der Nacht zum Freitag auf der B 27 ausgebrannt.

Bad Hersfeld. Der Anhänger eines Lastzuges ist am Donnerstag kurz vor Mitternacht auf der B 27 im Stadtgebiet von Bad Hersfeld völlig ausgebrannt.

Das Gespann aus Zugfahrzeug und Anhänger einer Spedition aus Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen hatte Paletten mit Waffelhörnchen geladen. Wie der Fahrer (32) an der Einsatzstelle berichtete, war am Anhänger zuerst ein Reifen geplatzt. Kurz danach begann der Reifen zu brennen. Der Fahrer kuppelte die Zugmaschine vom ab und versuchte noch mit drei Feuerlöschern zu löschen. Beim Eintreffen der Feuerwehr aus Bad Hersfeld stand der Anhänger jedoch bereits im Vollbrand.

Mit zwei Schaumrohren Löschten die Feuerwehrleute, die mit 20 Einsatzkräften vor Ort waren, nach kurzer Zeit. Beim durchsuchen der aus Waffelhörnchen bestehenden Ladung kam es immer wieder zu einem kurzen Auflodern der Flammen, die sofort wieder gelöscht werden konnten. Da der brennende Anhänger direkt an einem Überflurhydranten stand, gab es während der Löscharbeiten keine Probleme mit der Wasserversorgung. Der Fahrer blieb bei dem Einsatz unverletzt. Zur Beseitigung der Brandreste wurde das THW aus Bad Hersfeld zur Einsatzstelle bestellt.

Die B 27 musste während der Löscharbeiten auf Höhe der Firma Schade in beide Richtungen voll gesperrt werden.  Der Schaden beträgt ca. 36 000 Euro. (yk/jce)

Kommentare