Ab heute gibt es 2500 Advents-Exemplare in Winteroptik – tägliche Gewinnchancen

Lions-Kalender im Handel

Stiftsruine im Schnee: So sieht der Adventskalender des Lions-Club in diesem Jahr aus. Foto: nh

Bad hersfeld. Bereits zum fünften Mal startet die Erfolgsgeschichte: Der Adventskalender des Lions-Clubs Bad Hersfeld ist ab heute wieder zu erwerben. In diesem Jahr gibt es lediglich 2500 Exemplare und der besondere Reiz liegt in den hohen Gewinnchancen.

Auch dieses Jahr wird bei der Optik der Kalender, mit der nostalgischen Winteransicht der Stiftsruine im Mittelpunkt, auf Kontinuität und Wiedererkennung gesetzt. Der Lions-Adventskalender ist für fünf Euro bis zum 28. November erhältlich. Hinter jedem Türchen versteckt sich ein Preis im Wert von mindestens 150 Euro. Für den 24. Dezember ist ein Preis im Wert von 250 Euro bereitgestellt.

Selbstverständlich kommen die gesamten Einnahmen aus dem Verkauf – abzüglich der Herstellungskosten – wieder bedürftigen Menschen oder gemeinnützigen Einrichtungen der Region zugute.

Das Gewinnspiel funktioniert so: Jeder einzelne Kalender trägt die Gewinn-Nummer auf der Vorderseite. Täglich aktuell (ab dem 1. Dezember) wird die Gewinn-Nummer in der Hersfelder Zeitung und auf der HZ-Homepage veröffentlicht.

Die Preise können dann direkt bei dem jeweiligen Sponsor-Betrieb, der hinter dem Kalender-Türchen abgedruckt ist, abgeholt werden oder werden auf Wunsch auch zugesandt.

Besonders reizvoll ist der Kalender aufgrund seines DIN A 4-Formats. So kann man seinen Verwandten oder Freunden auch außerhalb Bad Hersfelds eine ganz besondere „Adventskarte“ schicken. (red/cst)

Kommentare