Abiball in der Bad Hersfelder Waldhessenhalle – Feier bis in den Morgen

Der letzte Tanz: Abiball am Obersberg 

Eröffnungstanz: Die Abiturienten ziehen für den ersten Tanz während des Abi-Balls in die Waldhessenhalle ein. Foto: Hampe

Bad Hersfeld. Die Abiturienten der Modellschule Obersberg veranstalteten am vergangenen Samstag ihren Abiball in der Waldhessenhalle. Ob im feinen Abendkleid oder im Anzug mit Krawatte oder Fliege, alle Gäste hatten sich schick gemacht, um der Veranstaltung einen würdigen Rahmen zu bieten. Im Fokus standen natürlich die Absolventen, welche die Feier mit ihrem Eröffnungstanz auch einleiten sollten.

Cornelius Hohmann und Jenny Geißel führten die Gäste souverän durch das Programm des Abends und brachten die Zuschauer mehrfach zum Schmunzeln. Auch Schulleiter Karsten Backhaus richtete einige letzte Worte an die Schülerinnen und Schüler und wünschte ihnen auf den unterschiedlichen Wegen, auf denen sie alle jetzt wandern werden, viel Erfolg.

Abiball 2016 der Modellschule Obersberg

Das nächste Highlight des Abends, war sicherlich der Gesangsauftritt des Abiballchors und der einzelne Auftritt von Anna-Lena Russ, die den wohl sehr passenden Song „Geile Zeit“ von der hessischen Musikgruppe „Juli“ zum besten gab. Nach einem Tanzauftritt des Q2 Jahrgangs der Modellschule, beantworteten Geißel und Hohmann mit der Vergabe der Abi-Awards die wohl spannendsten Fragen des Abends.

Neben dem „Schwiegermuttertraum“ wurden auch die Awards „Stylerin des Jahrgangs“ und „Zuspätkommer des Jahrgangs“ vergeben. Jeder der „Gewinner“ erhielt eine kleine Trophäe. Nach der Krönung des Abiballkönigs Albert Wagner und der Königin Polina Khodreva war der offizielle Teil der Feier beendet. Einziger Wermutstropfen des ansonsten gelungenen Ballabends war, dass es in diesem Jahr keine After Show Party mehr in der Bad Hersfelder Innenstadt gab. Die Abiparty AG hatte über Monate vergeblich versucht, eine passende Location zu finden. Kurz vor der Veranstaltung bekam die AG dann leider keine Genehmigung mehr, um eine Feier auszurichten.

So blieben die Gäste bis spät in die Nacht in der Waldhessenhalle am Obersberg. (nih)

Kommentare