Standesämter ermitteln die beliebtesten Vornamen für Neugeborene im Jahr 2011

Leon und Marie sind begehrt

Hersfeld-Rotenburg. Leon und Marie sind auch in diesem Jahr die beliebtesten Vornamen für Kinder im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Jedes Jahr ermitteln die Standesämter bundesweit die beliebtesten Vornamen für Babys. In ganz Deutschland sind Ben und Mia die beliebtesten Vornamen.

In Bad Hersfeld folgt nach den Spitzenreitern bei den Jungen auf dem zweiten Platz der Name Elias. Er verdrängte damit Jonas von dieser Position, der auf den dritten Platz abrutscht. Den vierten Platz teilten sich Ben und Finn, beides Vornamen, die im Jahr 2010 noch nicht einmal unter den „Top Ten“ aufgetaucht sind.

Bei den Mädchen hat Sophie ihren zweiten Platz nach Spitzenreiterin Marie vom Jahr davor auch in 2011 verteidigt. Darauf folgen Lea (dritter Platz), Melina (vierter Platz) und Anna (fünfter Platz). Laut Matthias Heyer, dem Leiter des Standesamtes in Bad Hersfeld, seien auch diese drei Namen letztes Jahr noch nicht unter den „Top Ten“ gewesen.

Im Standesamt in Rotenburg sieht die Namensverteilung auf den ersten Plätzen anders aus. Hier belegt Ben den ersten Platz und Dustin, Elias, Nick und Julian teilen sich den zweiten Platz. Der Erstplatzierte aus Bad Hersfeld, Leon, hingegen taucht hier gar nicht in der Bestenliste auf.

Bei den Eltern in Rotenburg bestätigt sich aber die Beliebtheit des Vornamens Marie, da auch hier die meisten neugeborenen Mädchen diesen Namen erhielten. Hierauf folgten dann Anna, Johanna und Maria, die sich den zweiten Platz teilen.

Kein fünfter Platz

Einen fünften Platz gebe es nicht, da in Rotenburg nach der ersten Hälfte des Jahres 2011 die Kinderstation im Krankenhaus geschlossen wurde und die zweitplatzierten Namen jeweils nur zwei Mal vergeben wurden, erklärt Standesbeamtin Monika Döttger. In Bad Hersfeld hingegen sei mit 909 Geburten im Jahr 2011 die höchste Anzahl seit dem Jahr 2001 erreicht worden, so Matthias Heyer.

Obwohl Ben und Mia bundesweit die beliebtesten Namen des vergangenen Jahres waren, taucht Mia gar nicht unter den fünf beliebtesten Namen im Landkreis auf.

Ob Maria ihren Platz noch einmal verteidigen kann, oder ob Mia im Kreis doch noch an Beliebtheit gewinnen wird, wird sich im kommenden Jahr zeigen.

Von Philip Streck

Kommentare