Erneuerung des Parkleitsystems angemahnt

Lenz führt die SPD in Hersfeld-Mitte

Bad Hersfeld. 73 der gut 400 Bad Hersfelder Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten repräsentiert der neue elfköpfige Vorstand von Bad Hersfelds größtem SPD-Ortsverein Bad Hersfeld-Mitte.

Mit Carsten Lenz wurde ein neuer Vorsitzender gewählt. Ihm zur Seite steht erstmals Olaf Dottke als Stellvertreter. In den engeren Vorstand wurden Wolfgang Müller als Schriftführer und Claudia Schmerbach-Drescher als Kassiererin bestimmt.

Zu Beisitzern wurden gewählt: Klaus Barthel, Wilfried Bätz, Jürgen Buchenau, Sahin Cenik, Edeltraud Diebel, Lothar Seitz und Torsten Warnecke.

In der anschließenden Diskussion spielte die aktuelle Stadtpolitik eine große Rolle. Es wurde moniert, dass die Modernisierung des Parkleitsystems immer noch nicht umgesetzt worden sei.

Schildeparkhaus statt Markt

Dabei sei der bereits ein Jahr alte Vorschlag des Ortsvereins ganz einfach: Das Schildepark-Parkhaus sollte demnach innerhalb des bestehenden elektronischen Systems die Position des Marktplatzes einnehmen. Denn dort wurde das nicht funktionierende Siemens-System bekanntermaßen abgebaut.

„Das ist jedenfalls die bessere Lösung, als nur Blechschilder aufzustellen. Es kann doch nicht so schwer sein, das Schilde-Parkhaus endlich in ein vorhandenes System einzubinden“, meint Verkehrsexperte Olaf Dottke. (red/ks)

Kommentare