Leere Theaterränge gibt es in Dermbach nicht

Viele Grüße aus Bad Salzungen nach Bad Hersfeld an die Leser der HZ. Der Rhönpaulus ist nach wie vor äußerst beliebt. Das in Dermbach aufgeführte Musical um den legendären Rhönräuber war auch in der zweiten Staffel ein riesiger Erfolg. In Scharen strömten die Zuschauer zu den Vorstellungen. Auch für ein tolles Rahmenprogramm war gesorgt. Die geschickte Kombination von Profischauspielern und hoch motivierten Laien erwies sich einmal mehr als Rezept für gut gefüllte Publikumsreihen.

Schon wurden Stimmen laut, manch ein Theaterintendant, der über leere Ränge klagt, sollte sich in Dermbach Anregungen holen, wie man die Leute aus den heimischen vier Wänden zum Kulturerlebnis lockt.

In Bad Liebenstein kehrt einfach keine Ruhe ein. Der Anfang der Woche zwischen Stadt und Landesamt für Denkmalpflege ausgehandelte Kompromiss für den Bau eines Kindergarten-Spielplatzes im historischen Kurpark ließ den Eltern-Protest nicht verstummen. Sie lehnen weiterhin den neuen Kindergarten-Standort im Dreigeschosser an der Esplanade gänzlich ab. Es bleibt also weiter spannend.

In der Rhöngemeinde Buttlar sorgt man sich um die Dorferneuerung im Ortsteil Bermbach. Hier gibt es einiges zu tun an Straßen, Plätzen und Gebäuden. Doch ist ungewiss, ob vom Land die Fördermittel in beantragter Höhe fließen. Deshalb luden Landrat Reinhard Krebs und Buttlars Bürgermeisterin Rosa Kind den für die Dorferneuerung zuständigen Landwirtschafts- und Umweltminister Jürgen Reinholz ein, um ihm die Problemstellen live zu zeigen. Eine verbindliche Zusage konnten sie dem Minister aber nicht entlocken. Dieser klagte über das stark gekürzte Budget für die Dorferneuerung, welches nun möglichst sinnvoll in den Regionen verteilt werden müsse. Wie viel die Bermbacher davon abbekommen, ist nach wie vor offen.

In der Rhön wird aber auch gefeiert. Die Fischbacher widmen der ersten urkundlichen Erwähnung des Ortes vor 1175 Jahren eine Festwoche. Höhepunkt ist das kommende Wochenende. Dann gibt es unter anderem einen Volkswandertag, Markttreiben, Musik und Tanz und am Sonntag um 13 Uhr einen Festumzug. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

stefan.sachs@stz-online.de

Kommentare