Lastwagen verliert Stahlplatte

Philippsthal. Unmittelbar vor der Kreuzung „Am Zollhaus“/Laraustraße in Philippsthal ist ein unbekannter Lkw-Fahrer am Montagmorgen zu weit nach rechts geraten. Eine vermutlich auf der Ladefläche liegende massive Stahlplatte streifte dabei einen Baum und fiel auf die Straße.

Die Stahlplatte schlug auf der Fahrbahn auf und rutschte gegen einen Pfosten der Ampel, bevor sie auf dem Gehweg liegenblieb. Der Lkw-Fahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden in Höhe von 800 Euro zu kümmern. (red/zac)

Kommentare