Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Diebstahl

Langfinger in den Umkleideräumen

Bad Hersfeld. Die Bad Hersfelder Polizei hatte eine Diebstahlsserie an einer Schule in Bad Hersfeld aufgeklärt. Zwei Jugendliche aus der Kreisstadt im Alter von 14 und 17 Jahren sollen im Dezember 2011 mehrere Diebstähle aus Umkleidekabinen einer Schulsporthalle verübt haben. Dabei wurden mehrere Handys und Wertgegenstände gestohlen. Der Schaden betrug mehrere hundert Euro. Betroffen waren die Umkleideräume von Mädchen und Jungen.

Die aktuellen Fälle nimmt die Polizei zum Anlass, um vor Dieben zu warnen. Zu Freizeit, Sport und Spiel sollte man Wertsachen, Schmuck, Scheckkarten oder größere Geldbeträge gar nicht erst mitnehmen. Unverzichtbare Wertsachen sollte man nicht unbeaufsichtigt lassen, Schließfächer oder Garderobenschränke benutzen und den Schlüssel dazu am Körper tragen. Gibt es keine verschließbaren Fächer, Wertsachen mitnehmen und einer Vertrauensperson zur Beaufsichtigung übergeben. Oft reicht es schon, Sachen von Wert in einer Tasche mit in die Sporthalle zu nehmen. Diese sollte dann aber auch unter ständiger Beobachtung stehen. Dies empfiehlt die Polizei auch für Vereine oder Gruppen, die außerhalb der Schulzeit Sport treiben. (red/zac)

Kommentare