Landrat: Defizit schrumpft

Hersfeld-Rotenburg. Die verbesserte wirtschaftliche Situation im Lande machen sich auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg bemerkbar. Die Haushaltslage des Landkreises habe sich im Jahr 2010 deutlich positiver entwickelt als erwartet, teilt Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt in einer Pressemeldung mit.

Nach einer ersten vorsichtigen Einschätzung könne das im Haushaltsplan ausgewiesene Jahresdefizit von rund 12,5 Millionen Euro auf geschätzt acht bis neun Millionen Euro abgesenkt werden. Verbesserungen zeichneten sich insbesondere beim Personal, bei den Sach- und Dienstleistungen sowie im Sozialbereich ab. (red/kai)

Kommentare