Veranstaltungsreihe zur Erinnerung an die Gründung vor 40 Jahren am 1. August 1972

Landkreis feiert Geburtstag

Bad Hersfeld. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg feiert 40. Geburtstag: Am 1. August 1972 wurde der heutige Kreis aus den früher selbständigen Kreisen Hersfeld und Rotenburg im Rahmen der Gebietsreform im Lande Hessen gebildet. Zur „Feier“ dieses Jubiläums präsentiert Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt jetzt ein Programm von neun Veranstaltungen, mit denen im Laufe des Jahres auf die Gründung des Landkreises hingewiesen wird. Ein eigens entwickeltes Logo wird auf das Jubiläum aufmerksam machen und im Jubiläumsjahr auch das Briefpapier der Kreisverwaltung zieren. Ferner wird eine Chronik der 40jährigen Geschichte des Landkreises erscheinen, die von Verwaltungsdirektor Gerhard Deiseroth zusammengetragen und geschrieben wird.

• Den Auftakt der Jubiläums-Reihe 2012 bildet am 13. März eine besondere Ausstellung, die im Landratsamt in Bad Hersfeld um 13.30 Uhr eröffnet wird. Gezeigt werden für zwei Monate Landkarten aus den Schulen des Kreises.

• Am 20. April wird von 15 bis 18 Uhr zum Wirtschaftstag in die Stadthalle eingeladen. Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt wird als Gäste Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Bernd Rudolf, Vorstand Grenzebach BSH, Holger Schach vom Regionalmanagement Nordhessen, und als Festredner den Zukunftsforscher und Gründer der Z_Punkt Gmbh, Klaus Burmeister, begrüßen und mit ihnen zusammen auch eine Podiumsdiskussion bestreiten. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft organisiert rund um den Wirtschaftstag eine Begleitausstellung zum Thema Ausbildung.

• Der vierte Vitaltag der Pro Region Mittleres Fuldatal am Sonntag, 6. Mai, lädt nach Mecklar ein. Rund um Well- und Fitness sowie Gesundheit und Regeneration präsentiert der Vitaltag „ein Fest für die Gesundheit“.

• Auf den Kreisjugendhof in Rotenburg wird am 21. Mai von 16 bis 20.30 Uhr zum Festakt „30 Jahre Jugendbildungswerk“ eingeladen. Neben Reden und Rückblicken ist eine Vertragsunterzeichnung durch Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz vorgesehen, durch die mit Kinderarbeit erstellte Waren vom Einkauf durch den Kreis ausgeschlossen werden.

• Nächster „Feiertag“ ist dann Samstag, 14. Juli. Mit einem Festakt sowie einem „Tag der Offenen Türe“, der eingebunden ist in ein buntes Rahmenprogramm für Alt und Jung, soll das Jubiläum „40 Jahre Kreisaltenzentrum Rotenburg“ gewürdigt werden.

• Höhepunkt der Veranstaltungsreihe im Jubiläumsjahr des Kreises ist der Donnerstag, 23. August, wenn von 18 bis 21 Uhr zum Festakt „40 Jahre Landkreis Hersfeld-Rotenburg“ in das neue Audimax der Obersbergschulen in Bad Hersfeld eingeladen wird.

• Für Familien und besonders für Kinder ist am Sonntag, 2. September, von 14 bis 18 Uhr ein Familientag auf dem Kreisjugendhof in Rotenburg a.d. Fulda vorgesehen. Ein großes Programm lockt mit Hip-Hop, Theater, Tanz, Sport und Musik und vielfältigen anderen Vergnügungen.

• Die farbenfrohen Ergebnisse der künstlerischen Auseinandersetzung eines Frauen-Malkurses, der im Rahmen der Frauen-Kulturwochen im März angeboten wird, werden ab 24. September als Auftakt zum 25. Jubiläum des Frauenbüros im Landratsamt präsentiert.

• Den Schlusspunkt setzt das Kreisfrauenbüro, das am 1. Oktober auf ein viertel Jahrhundert erfolgreiches Wirken zurückblicken kann. Kreisfrauenbeauftragte Ute Boersch und Stellvertreterin Else Kranz-Kroker wollen mit dem Frauennetzwerk und vielen Gästen einen besonderen Festakt gestalten. (red/zac)

Kommentare